Home » History » 2007
2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2009 | 2010

Die NoNameNight (No.7) - 11.05.2007 & 16.05.2007

2007: ...danach wird es Zeit für eine Pause!

NNN-Logo 2007Freitag 11.05., 20 Uhr Aufkirchner Ortszeit und schon bildeten sich Menschentrauben vor unseren neuen Kassenhäuschen. Aber wie sollte es anders sein, natürlich nur an dem Eingang für die U18 Connection. Wegen dieser Problemkinder hatten wir auch extra zwei zusätzliche Häuschen für die Ausweisausgabe neben der alten Hainzingerhalle aufgestellt. Auch hatten wir deshalb einen One Way Ausgang installiert, d. h. nach dem Verlassen des Geländes wurde wieder Eintritt fällig. Drinnen in der perfekt durchgestylten Halle wuselten bereits über 60 gelbe Ameisen umher um die letzten Vorbereitungen für den Ansturm des Publikums zu meistern. Anfangs füllte sich unsere Location nur zögerlich, aber bereits um 22:30 war sie so gut wie voll. Sogar unsere Freunde in Grün waren von Beginn an präsent und schauten sich geführt von unserem Häuptling Chaos Hias in der Halle & davor alles an. Ein Zivilbullenpärchen riskierte sogar in der Halle eine heiße Sohle und tanzte sich die Füße wund. Nun konnten wir ja endlich mit unserem bereits legendären Intro starten. Aber unser Veranstaltungsgott Dobei hatte die Rechnung ohne seinen PC gemacht. Dieser sträubte sich einfach vehement gegen seinen Einsatz und stürzte ungefragt einfach ab. Trotz dass somit niemand den Stecker gezogen hatte fiel das Intro deshalb leider aus. Das tat der Stimmung in der so oder so bebenden Area aber überhaupt keinen Abbruch und die versammelte Partyschar feierte ein phänomenales Fest. Und so war es selbstverständlich dass wir wieder einmal die Besucherzahlen der letztjährigen 1. NNN toppten. Unsere beiden Dj’s Christo & Gambo aus Monaco waren natürlich auch wieder mit am Start und gaben Vollgas bis die Hallenwände wackelten. Bevor diese einstürzten machten wir lieber vorsichtshalber um 4 Uhr morgens Schluss und ließen von D&T alle aus der ziemlich verwüsteten Location treiben.

Nach einer 4 tägigen schöpferischen Pause legten wir aber dann am Mittwochabend den 16.05. wieder richtig los. So versammelte sich die Barcrew um unseren Vollgas-Barchef und nach einem kleinen Startpiloten legten wir uns alle wieder ins Zeug. Und so setzte wieder eine wahre Völkerwanderung zu unserer Partylocation ein. Der Cocktail Rudi in der gleichnamigen Bar kam mit dem Mixen der edlen, flüssigen Gaumenfreuden fast nicht mehr hinterher, denn bereits um 10 Uhr war die Main Area bumsvoll. Der Dobei konnte also langsam aber sicher mit dem Intro loslegen. Dieses Mal war der Rechner topfit und sauguad drauf, so dass alles wie am Schnürchen klappte und die überirdische Lasershow alle in seinen Bann zog. So konnte man auf den beiden Live Video Screens beobachten wie die versammelten Partysüchtigen in der ganzen Halle abgingen wie ein Spaceshuttle. Trotz der nicht optimalen Außentemperaturen war auch unsere perfekt hergerichtete, erstmals mit einem Bierwagen ausgestattete Outdoorarea auch gut gefüllt. Drinnen wurde es aber immer heißer, was aber komischer Weise nicht an den Gogo’s (die sind uns glaub ich wieder einmal mehr oder weniger zugelaufen) lag, sondern eher an den gekonnt vom Christo & Gambo in Szene gesetzten Beats aus unzähligen Boxen. Klar dass sich da fast alle Gäste so schnell wie möglich Kühlung von innen besorgten und so verschwanden unsere Schnapsvorräte so schnell wie ein unbeaufsichtigter Mercedes in Tschechien in hunderten von trockenen Kehlen. Mit dem Aufstecken unserer allerletzten Wodkaflasche leitete unser unfehlbares Dj-Gespann mit dem letzten Rausschmeißer auch schon das Ende des sensationellen NNN 2007 Double Features ein. Punkt 4 Uhr Morgens war dann alles leider schon wieder vorbei und langsam aber sicher wurden die noch mehrere hundert anwesenden Partyjünger freundlichst von dem Securityteam zum Verlassen der Halle aufgefordert. So konnten wir dann um 5 Uhr endlich die After-Hour starten wo noch bis um 8 Uhr die ein oder anderen nur noch spärlich vorhandenen flüssigen Reste von uns Burschen und so manchem überzähligen Trunkenbold vernichtet wurden.

Schon ein paar Stunden Später legten wir uns mit dicken Brummschädeln beim Aufräumen schon wieder richtig ins Zeug und konnten die Halle schon bis Samstagabend tiptop aufräumen.

Wieder einmal haben wir dieses Jahr in allen Bereichen ein Schipperl aufgelegt und so viele Gäste wie noch nie begeistert. Auch die Polizei, unser neuer Kooperationspartner war regelrecht begeistert von unserem Organisationstalent und der problemlosen Durchführung unserer Events. Ihrer Meinung nach könnten sich alle Burschenvereine bei uns die eine oder andere Scheibe abschneiden. Mehr sog i ned!!

Hört DJ-FM live über unser Webradio

Jetzt anhören...
7 Jahre und immer noch Kult!
7 Jahre und immer noch Kult! So war's bisher...
weiter lesen »
Wallpaper NNN

Na, schon unsere Wallpaper geholt?